Du bist gerade hier:

Aufgegleist in ein neues Zeitalter!

09. bis 16. Oktober 2024

Auch 2024 begeben wir uns mit der VI. KU Strassenschau wieder auf eine bunte Impulsreise durch die DACH-Region. Unser Reise-Anliegen: Kreative Unternehmer:innen zusammenbringen, Möglichkeiten aufzeigen, um vom Denken ins Fühlen und Handeln zu kommen. Kurz: Resonanz-Unternehmertum in die Welt bringen!

Die KU Strassenschau ist unser Reiseformat: In verschiedenen Städten der DACH-Regionen begegnen wir bekannten und neuen Freund:innen des Kreativen Unternehmertums, bringen Resonanz-Unternehmer:innen zusammen und diejenigen, die es noch werden wollen, besuchen Projekte und Unternehmungen, die mit ihrem Wirken positiv dazu beitragen, eine neue Form des zukunftsfähigen Unternehmertums zu etablieren. Dabei regen wir an die eigene, gewohnte Perspektive zu verlassen und sich mit Neuem, Überraschendem, Provokativem, Aktivierendem auseinanderzusetzen. Den wortwörtlichen ersten Schritt dahin gehen wir deshalb schon bei der Auswahl der Orte. Und so durften wir auf unseren fünf bisherigen Reisen unkonventionelle Orte besuchen - alte Tonstudios, Fabrikgelände im Dornröschenschalf, wiederbelebte Abhörstationen, Nachtclubs am Tage, Sternwarten bei Nacht, englische Schlossgärten, Bauernhöfe und transformierte Künstlerorte - alles in Verbindung bringend mit der Fragestellung, welche Impulse aus unterschiedlichen Disziplinen wir nutzen können, um Unternehmertum zukunftsfähiger anzugehen.

Du kennst Kreatives Unternehmertum noch nicht (gut genug)? Oder Du bist auf der Suche nach Impulsen, wie Du durch Dein eigenes persönliches und unternehmerisches Wirken wirksam Zukunft mitgestalten kannst? Dann ist die KU Strassenschau die perfekte Gelegenheit dafür! In unseren Abendformaten vereinen wir Unternehmertum, Wissenschaft, Kunst, Kulinarik - persönliche Begegnungen, inhaltliche Impulse, wahrnehmbare Erfahrungen und unternehmerischen Austausch. Mit Stolz beobachten wir wie Impulse und Begegnungen der KU Strassenschau für viele Unternehmer:innen (im vielfältigsten Sinne) einen ausschlaggebenden Punkt auf ihrer Reise in Richtung zukunftsfähiges, gestaltendes und ganzheitliches Unternehmertum ausgemacht haben.

Schon ganz bald erfährst Du hier alle Details über Daten, Orte, Inhalte und Köpfe der VI. KU Strassenschau 2024 und kannst Dich für die Haltestelle in Deiner Nähe anmelden - oder Dich mitreißen lassen zu mehreren oder gar allen Haltestellen mitzureisen!

Die Reiseroute für die KU Strassenschau 2024 steht fest und wir freuen uns sinnbildlich für unsere Fragen und Antworten für ein neues Zeitalter von Unternehmertum in Form eines Fragezeichens auf der Landkarte durch Deutschland, der Schweiz und Österreich zu reisen:

  1. Oktober: Hamburg
  2. Oktober: Berlin
  3. Oktober: Neuhof an der Zenn
  4. Oktober: Stuttgart
  5. Oktober: Reise-Ruhetag
  6. Oktober: Zürich
  7. Oktober: München
  8. Oktober: Wien

Die inhaltlichen Schwerpunkte, sowie die genauen Orte der einzelnen Haltestellen werden zeitnah an dieser Stelle veröffentlicht.

Jakob Berndt
→ Details

Jakob Berndt

Mitgründer & Co-Geschäftsführer, Tomorrow

Jakob Berndt ist Mitgründer der Tomorrow GmbH, dem ersten konsequent mobilen und nachhaltigen Banking-Anbieter des heutigen Zeitalters. Zuvor hat er das Social Business Lemonaid Beverages, das seit 2009 mit den Marken Lemonaid und ChariTea den europäischen Softdrink-Markt erobert hat, mitgegründet und viele Jahre lang geleitet. Das Unternehmen ist heute in 15 Märkten aktiv ist und hat bereits mehr als 4 Mio. Euro für Sozialprojekte im globalen Süden erwirtschaftet. Jakob hat Kulturwissenschaften an der Leuphana Universität und in Sydney studiert. Er ist Beiratsmitglied des Photovoltaik-Anbieters zolar.

Jakob Berndt

Mitgründer & Co-Geschäftsführer, Tomorrow

Jakob Berndt ist Mitgründer der Tomorrow GmbH, dem ersten konsequent mobilen und nachhaltigen Banking-Anbieter des heutigen Zeitalters. Zuvor hat er das Social Business Lemonaid Beverages, das seit 2009 mit den Marken Lemonaid und ChariTea den europäischen Softdrink-Markt erobert hat, mitgegründet und viele Jahre lang geleitet. Das Unternehmen ist heute in 15 Märkten aktiv ist und hat bereits mehr als 4 Mio. Euro für Sozialprojekte im globalen Süden erwirtschaftet. Jakob hat Kulturwissenschaften an der Leuphana Universität und in Sydney studiert. Er ist Beiratsmitglied des Photovoltaik-Anbieters zolar.

Anna Alex
→ Details

Anna Alex

Unternehmerin, NALA Earth & Investorin

Anna Alex ist Unternehmerin und Business Angel. Sie fokussiert sich auf die großen Herausforderungen im Bereich Klima & Natur. Anfang 2023 gründete Anna ihr drittes Unternehmen, NALA Earth, das den Einfluss von Biodiversität & Natur für Unternehmen messbar macht. Zuvor gründete sie Planetly, eine CO2 Management Lösung für Unternehmen und Outfittery, ein Personal Shopping Service. Anna's Stiftung Wild & Free Animal Fund unterstützt Organisationen im Kampf gegen die Nutztierhaltung.

Anna Alex hat in Freiburg und Paris Wirtschaftswissenschaften, Soziologie und Psychologie studiert. Im Laufe ihrer Karriere wurde sie zu den "Inspirierenden Fünfzig Europas", den "inspirierendsten Frauen in der Tech-Branche" und den "jungen Eliten - Top 40 unter 40" gezählt.

© Katja Henschel

Anna Alex

Unternehmerin, NALA Earth & Investorin

Anna Alex ist Unternehmerin und Business Angel. Sie fokussiert sich auf die großen Herausforderungen im Bereich Klima & Natur. Anfang 2023 gründete Anna ihr drittes Unternehmen, NALA Earth, das den Einfluss von Biodiversität & Natur für Unternehmen messbar macht. Zuvor gründete sie Planetly, eine CO2 Management Lösung für Unternehmen und Outfittery, ein Personal Shopping Service. Anna's Stiftung Wild & Free Animal Fund unterstützt Organisationen im Kampf gegen die Nutztierhaltung.

Anna Alex hat in Freiburg und Paris Wirtschaftswissenschaften, Soziologie und Psychologie studiert. Im Laufe ihrer Karriere wurde sie zu den "Inspirierenden Fünfzig Europas", den "inspirierendsten Frauen in der Tech-Branche" und den "jungen Eliten - Top 40 unter 40" gezählt.

Simon Berkler
→ Details

Simon Berkler

Organisationsentwickler, Autor & Gründer, The Dive

Dr. Simon Berkler ist Co-Founder von TheDive und seit über 20 Jahren als Unternehmer und Organisationsberater tätig. Mit TheDive arbeitet er an der Frage, wie eine lebensdienliche Weiterentwicklung des Wirtschaftssystems gelingen kann. Er ist ausgebildeter Organisationsentwickler und verfügt über langjährige Erfahrung in der Begleitung mittlerer und großer Unternehmen in ihren jeweiligen Transformationsprozessen. Seine Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen organisationale und regenerative Innovation. Zu diesen Themen ist er immer wieder auch als Dozent aktiv, beispielsweise am Schumacher College in Devon, UK. Seit 2014 unterstützt er die Bewegung der B Corporation dabei, sich in Deutschland zu etablieren; sein eigenes Unternehmen TheDive ist seit 2019 als B Corp zertifiziert. 2024 hat er gemeinsam mit Ella Lagé das Buch „Der Stellar Approach“ im veröffentlicht. Der Stellar Approach ist ein Transformationsbaukasten, der Organisationen einen strukturierten Weg aufzeigt, wie sie eine neue, regenerative Innovationskompetenz flächendeckend verankern können, um damit zum notwendigen Update des Wirtschaftssystems beizutragen.

Simon Berkler

Organisationsentwickler, Autor & Gründer, The Dive

Dr. Simon Berkler ist Co-Founder von TheDive und seit über 20 Jahren als Unternehmer und Organisationsberater tätig. Mit TheDive arbeitet er an der Frage, wie eine lebensdienliche Weiterentwicklung des Wirtschaftssystems gelingen kann. Er ist ausgebildeter Organisationsentwickler und verfügt über langjährige Erfahrung in der Begleitung mittlerer und großer Unternehmen in ihren jeweiligen Transformationsprozessen. Seine Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen organisationale und regenerative Innovation. Zu diesen Themen ist er immer wieder auch als Dozent aktiv, beispielsweise am Schumacher College in Devon, UK. Seit 2014 unterstützt er die Bewegung der B Corporation dabei, sich in Deutschland zu etablieren; sein eigenes Unternehmen TheDive ist seit 2019 als B Corp zertifiziert. 2024 hat er gemeinsam mit Ella Lagé das Buch „Der Stellar Approach“ im veröffentlicht. Der Stellar Approach ist ein Transformationsbaukasten, der Organisationen einen strukturierten Weg aufzeigt, wie sie eine neue, regenerative Innovationskompetenz flächendeckend verankern können, um damit zum notwendigen Update des Wirtschaftssystems beizutragen.

Anna Theil
→ Details

Anna Theil

Leitung Kommunikation, More in Common

Anna Theil ist bei der internationalen NGO More in Common, die sich dem Thema gesellschaftlicher Zusammenhalt verschrieben hat, verantwortlich für die Kommunikation. Zudem hat sie Studio Für Morgen mitgegründet und beschäftigt sich mit dem Wandel in der Wirtschafts- und Arbeitswelt. Zuvor hat sie die Crowdfunding-Plattform Startnext als Kommunikationsleitung und COO mitaufgebaut und in dem Kontext viele Gründer:innen und Kreative beraten. Anna Theil hat Kommunikations- und Medienwissenschaften in Passau und Leipzig studiert.

Anna Theil

Leitung Kommunikation, More in Common

Anna Theil ist bei der internationalen NGO More in Common, die sich dem Thema gesellschaftlicher Zusammenhalt verschrieben hat, verantwortlich für die Kommunikation. Zudem hat sie Studio Für Morgen mitgegründet und beschäftigt sich mit dem Wandel in der Wirtschafts- und Arbeitswelt. Zuvor hat sie die Crowdfunding-Plattform Startnext als Kommunikationsleitung und COO mitaufgebaut und in dem Kontext viele Gründer:innen und Kreative beraten. Anna Theil hat Kommunikations- und Medienwissenschaften in Passau und Leipzig studiert.

Weitere Impulsgebende folgen in Kürze!
→ Details

Weitere Impulsgebende folgen in Kürze!

Die Spannung steigt.

Weitere Impulsgebende folgen in Kürze!

Die Spannung steigt.
Elena Paß
→ Details

Elena Paß

KU Projekte & KU Programme

Begeistert und beflügelt von der Vision einer Welt, in der Nachhaltigkeit in all ihren Facetten im Zentrum steht und unser Denken & Handeln leitet, beschäftigt sich Elena Paß während Ihres Studiums an der Zeppelin Universität mit der Frage, wie gesellschaftlicher Wandel gelingend gestaltet werden kann.

Sie ist überzeugt: Mit Pioniergeist und Kreativität, Mut und Respekt, können wir gemeinsam eine lebenswerte, gerechte und sinnerfüllte Zukunft gestalten.