Menü öffnenschließen
→ KU Kongress 2020

Die Magie des Unfertigen.

9. & 10. Juli 2020, Der Hammerhof

Ist das Unfertige die neue Vollendung? Mit der Überzeugung, dass in Zeiten des Wandels das Potential für Neues im Mut zum Unfertigen liegt, geht der KU Jahreshöhepunkt in seine fünfte Runde. Wieder wird der Hammerhof seine Türen für gesellschaftsgestaltende Impulse öffnen. Zwei Tage an einem besonderen Ort für bleibende Momente in unseren bewegten Zeiten.

→ Anmeldung

09. & 10. Juli 2020

Der Hammerhof

Neuselingsbach 12

90616 Neuhof an der Zenn (bei Nürnberg)

Das Unfertige – ihm wohnt eine besondere Wirkungskraft inne. Es bewegt unsere Gedanken, weckt unsere Neugierde, entfaltet unser Phantasiepotential, schafft eine Offenheit für Überraschungen. Eine Offenheit, in der zukunftsfähige Lösungen entstehen. Neuschöpfungen, die für das unternehmerische Wirken und menschliche Sein in unserem neuen Jahrzehnt wichtig werden. Innovationen, die in Verbindung mit gesellschaftlichem Nutzen Resonanz entstehen lassen.

Die Idee des Fragmentarischen, des Angedeuteten, des Unfertigen, lässt uns dabei nicht nur in die Zwischenräume blicken, sondern auch den kreativen Prozess erahnen und erleben, den es zur Vollendung braucht. Das Unfertige selbst kann dabei zu etwas Neuem, zur Innovation werden – das ist die Qualität, die in ihm liegt. Eine Qualität, die unserem zukünftigen Zeitgeist entspricht und eine Haltung fordert, die eine Verantwortung für das eigene Handeln mit sich bringt. Es geht heute darum, gesamtgesellschaftlich im Sinne unserer Erde zu denken.

Gemeinsam mit rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern lassen wir das Unfertige zu – und uns darauf ein. Es geht darum, die Vielfalt an Möglichkeiten zu erahnen, die einem das vermeintlich Fertige verwehrt. Mit Kopf, Herz und Händen werden wir spielerisch bestehende Ideen des Unternehmertums weiterentfalten – und das an einem Ort, der dazu anregt, Besonderes zu schaffen: Gasthaus, Macher-Werkstatt, Amphitheater und Obstwiese des Hammerhofs bieten, umgeben von blühender Landschaft und lodernden Lagerfeuern, eine einzigartige Kulisse für bleibende Erfahrungen.

Dr. Gerald Hüther
→ Details

Dr. Gerald Hüther

Neurobiologe & Akademie für Potentialentfaltung

Biologiestudium, Forschungsstudium und Promotion an der Universität Leipzig, Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen. Wissenschaftliche Tätigkeit am Zoologischen Institut der Universität Leipzig und Jena, am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin Göttingen, als Heisenbergstipendium der DFG und an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen.
Wissenschaftliche Themenfelder: Einfluss früher Erfahrungen auf die Hirnentwicklung, Auswirkungen von Angst und Stress und Bedeutung emotionaler Reaktionen. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und populärwissenschaftlicher Darstellungen (Sachbuchautor). Seit 2015 Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung.

© www.gerald-huether.de
© www.gerald-huether.de

Dr. Gerald Hüther

Neurobiologe & Akademie für Potentialentfaltung

Biologiestudium, Forschungsstudium und Promotion an der Universität Leipzig, Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen. Wissenschaftliche Tätigkeit am Zoologischen Institut der Universität Leipzig und Jena, am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin Göttingen, als Heisenbergstipendium der DFG und an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen.
Wissenschaftliche Themenfelder: Einfluss früher Erfahrungen auf die Hirnentwicklung, Auswirkungen von Angst und Stress und Bedeutung emotionaler Reaktionen. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und populärwissenschaftlicher Darstellungen (Sachbuchautor). Seit 2015 Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung.

Dr. Juliane Kronen
→ Details

Dr. Juliane Kronen

Sozialunternehmerin, innatura gGmbH

Dr. Juliane Kronen ist Gründerin und Geschäftsführerin der innatura, einem innovativen gemeinnützigen Sozialunternehmen, das als einzige Plattform in Deutschland bedarfsgerecht Sachspenden für soziale Zwecke verteilt und damit eine nachhaltige Alternative zur Entsorgung bietet. Seit Start 2013 wurden fabrikneue Produkte im Wert von über 20 Mio. € an über 1.500 gemeinnützige Organisationen verteilt.

Nach Studium der BWL in Köln und Columbia, Missouri, war sie zuvor 16 Jahre bei der Boston Consulting Group tätig, zuletzt als Partnerin und u.a. für die europäische „Women´s Initiative“ verantwortlich. Sie ist Vorstandsmitglied der Right Livelihood Foundation und Mitglied der Jury, die alljährlich die sog. Alternativen Nobelpreisträger bestimmt und führt mit ihrer Schwester zudem in dritter Generation ein kleines Familienunternehmen.

Kronen ist schwedische Honorarkonsulin in Nordrhein-Westfalen.

Dr. Juliane Kronen

Sozialunternehmerin, innatura gGmbH

Dr. Juliane Kronen ist Gründerin und Geschäftsführerin der innatura, einem innovativen gemeinnützigen Sozialunternehmen, das als einzige Plattform in Deutschland bedarfsgerecht Sachspenden für soziale Zwecke verteilt und damit eine nachhaltige Alternative zur Entsorgung bietet. Seit Start 2013 wurden fabrikneue Produkte im Wert von über 20 Mio. € an über 1.500 gemeinnützige Organisationen verteilt.

Nach Studium der BWL in Köln und Columbia, Missouri, war sie zuvor 16 Jahre bei der Boston Consulting Group tätig, zuletzt als Partnerin und u.a. für die europäische „Women´s Initiative“ verantwortlich. Sie ist Vorstandsmitglied der Right Livelihood Foundation und Mitglied der Jury, die alljährlich die sog. Alternativen Nobelpreisträger bestimmt und führt mit ihrer Schwester zudem in dritter Generation ein kleines Familienunternehmen.

Kronen ist schwedische Honorarkonsulin in Nordrhein-Westfalen.

Achim Feige
→ Details

Achim Feige

Transformation Architect & Human Performance Coach

Seine 25 jährige Laufbahn als Executive Consultant und CEO Companion vieler DAX, ATX und SWX Unternehmen in visions-, marken- und kulturbasierten Veränderungen und Mindset Change gaben Achim Feige die Erfahrung und das Know-How für die Gründung des europäischen Transformationskollektivs GROWTH POSITIVE. Das neue Beratungs- und Innovationskonzept verhilft CEOs, Unternehmern und Visionären bei einer erfolgreichen Transformation ihres Unternehmens von Innen heraus. Dabei arbeitet das Kollektiv mit postkonventionellen Frameworks, immersiven Erfahrungsräumen und digitalen Learning Jouneys an der Schnittstelle von Neurowissenschaften, Erwachsenenbildung, Transformational Leadership und dem Power of Flow. Das Modell ermöglicht es Führungskräften aus einem höher entwickelten Bewusstseinszustand heraus zu agieren und Schritt für Schritt einen inneren Kompass sowie ein authentisches Werte-Set zu entwickeln - kurzum - die Transformation selbst zu verkörpern, die es in der komplexen Welt von heute zu meistern gilt. Achim Feige ist neben GROWTH POSITIVE ausserdem Co-Founder des Start Ups ThriveX für Peak Performance Trainings und Autor von drei Büchern (u.a. GOOD Business, Murmann). Er lebt mit seiner Familie in Deutschland, Norwegen und Schweden.

Achim Feige

Transformation Architect & Human Performance Coach

Seine 25 jährige Laufbahn als Executive Consultant und CEO Companion vieler DAX, ATX und SWX Unternehmen in visions-, marken- und kulturbasierten Veränderungen und Mindset Change gaben Achim Feige die Erfahrung und das Know-How für die Gründung des europäischen Transformationskollektivs GROWTH POSITIVE. Das neue Beratungs- und Innovationskonzept verhilft CEOs, Unternehmern und Visionären bei einer erfolgreichen Transformation ihres Unternehmens von Innen heraus. Dabei arbeitet das Kollektiv mit postkonventionellen Frameworks, immersiven Erfahrungsräumen und digitalen Learning Jouneys an der Schnittstelle von Neurowissenschaften, Erwachsenenbildung, Transformational Leadership und dem Power of Flow. Das Modell ermöglicht es Führungskräften aus einem höher entwickelten Bewusstseinszustand heraus zu agieren und Schritt für Schritt einen inneren Kompass sowie ein authentisches Werte-Set zu entwickeln - kurzum - die Transformation selbst zu verkörpern, die es in der komplexen Welt von heute zu meistern gilt. Achim Feige ist neben GROWTH POSITIVE ausserdem Co-Founder des Start Ups ThriveX für Peak Performance Trainings und Autor von drei Büchern (u.a. GOOD Business, Murmann). Er lebt mit seiner Familie in Deutschland, Norwegen und Schweden.

Katharina Haverich & Cesy Leonard
→ Details

Katharina Haverich & Cesy Leonard

Gründerinnen der Radikalen Töchter

Die Aktionskünstlerinnen Katharina Haverichund Cesy Leonard wissen, was Kunst bewirken kann. Seit mehr als zehn Jahren arbeiten Cesy Leonard und Katharina Haverich zu aktuellen politischen und gesellschaft­lichen Frage­stellungen. Im Schwer­punkt liegen Themen wie Menschen­rechte, Migration und Flucht­bewegungen sowie der neue deutsche Faschismus und der weltweit erstarkende Rechts­radikalismus. Haverich und Leonard blicken auf zahlreiche partizipative Projekte zurück, die bundesweit und international Aufmerk­samkeit erregt haben. Mit den Radikalen Töchtern legen sie den Grundstein zu einer Community, die ein gemeinsames Ziel hat: Die Demokratie zu stärken.

KATHARINA HAVERICH:
Katharina ist Performance­künstlerin. Ihre Arbeiten zeigen Momente von gewaltvoller, fortwährender Metamorphose und untersuchen dabei körperliche Identität und emotionale Verwüstung. Sie arbeitet mit verschiedenen Künstler*innen in Berlin.

CESY LEONARD:
Cesy ist Künstlerin, Filmemacherin und systemischer Coach. Seit 2011 gehört sie zum kreativen Kernteam der Künstlergruppe Zentrum für Politische Schönheit. Sie ist Mutter zweier Kinder und lebt in Berlin.

© Patryk Witt
© Patryk Witt

Katharina Haverich & Cesy Leonard

Gründerinnen der Radikalen Töchter

Die Aktionskünstlerinnen Katharina Haverichund Cesy Leonard wissen, was Kunst bewirken kann. Seit mehr als zehn Jahren arbeiten Cesy Leonard und Katharina Haverich zu aktuellen politischen und gesellschaft­lichen Frage­stellungen. Im Schwer­punkt liegen Themen wie Menschen­rechte, Migration und Flucht­bewegungen sowie der neue deutsche Faschismus und der weltweit erstarkende Rechts­radikalismus. Haverich und Leonard blicken auf zahlreiche partizipative Projekte zurück, die bundesweit und international Aufmerk­samkeit erregt haben. Mit den Radikalen Töchtern legen sie den Grundstein zu einer Community, die ein gemeinsames Ziel hat: Die Demokratie zu stärken.

KATHARINA HAVERICH:
Katharina ist Performance­künstlerin. Ihre Arbeiten zeigen Momente von gewaltvoller, fortwährender Metamorphose und untersuchen dabei körperliche Identität und emotionale Verwüstung. Sie arbeitet mit verschiedenen Künstler*innen in Berlin.

CESY LEONARD:
Cesy ist Künstlerin, Filmemacherin und systemischer Coach. Seit 2011 gehört sie zum kreativen Kernteam der Künstlergruppe Zentrum für Politische Schönheit. Sie ist Mutter zweier Kinder und lebt in Berlin.

Christian Jacobs
→ Details

Christian Jacobs

Kulturwissenschaftler und Unternehmer

Gehen, Verirren, die Welt als zu gestaltende Utopie, die neue und gute Form finden, Fragen die nicht beantwortet werden können, Arbeit an einem erweiterten Kapitalverständnis, nächste lebenswerte Orte, neue Unternehmen und Gesellschaften: einige der Themen, die das Wirken von Christian Jacobs beschreiben.

Er gehört zu den innovativsten Köpfen Europas und wir sind stolz, dass wir ihn als Beiratsmitglied zu einen der grundlegendsten Impulsgeber und Mitdenkern von Kreatives Unternehmertum zählen dürfen.
Ausgebildet als Psychologe, Ethnologe und Pädagoge beschäftigt sich Christian Jacobs als Kulturentwickler seit über 25 Jahren mit der Entwicklung sinnvoller Unternehmenskulturen und – strukturen. Er gründet und begleitet Organisationen, die im Smart Machine Age dem Menschen und der Technologie die jeweils sinnvollen Aufgaben geben. Christian Jacobs ist Inhaber von just Human, hält Aufsichtsratspositionen und bewegt immer wieder mit dem Cultural Companion Earnest & Algernon. Er ist Vater von vier erwachsenen Kindern.

Christian Jacobs

Kulturwissenschaftler und Unternehmer

Gehen, Verirren, die Welt als zu gestaltende Utopie, die neue und gute Form finden, Fragen die nicht beantwortet werden können, Arbeit an einem erweiterten Kapitalverständnis, nächste lebenswerte Orte, neue Unternehmen und Gesellschaften: einige der Themen, die das Wirken von Christian Jacobs beschreiben.

Er gehört zu den innovativsten Köpfen Europas und wir sind stolz, dass wir ihn als Beiratsmitglied zu einen der grundlegendsten Impulsgeber und Mitdenkern von Kreatives Unternehmertum zählen dürfen.
Ausgebildet als Psychologe, Ethnologe und Pädagoge beschäftigt sich Christian Jacobs als Kulturentwickler seit über 25 Jahren mit der Entwicklung sinnvoller Unternehmenskulturen und – strukturen. Er gründet und begleitet Organisationen, die im Smart Machine Age dem Menschen und der Technologie die jeweils sinnvollen Aufgaben geben. Christian Jacobs ist Inhaber von just Human, hält Aufsichtsratspositionen und bewegt immer wieder mit dem Cultural Companion Earnest & Algernon. Er ist Vater von vier erwachsenen Kindern.

Kim Vlach & Jonas Schneider
→ Details

Kim Vlach & Jonas Schneider

Gründer Berg & Macher

Kim Wlach und Jonas Schneider sind Gründer, New Worker und Macher aus Leidenschaft. Sie haben das Unternehmen Berg & Macher gegründet, um unsere Arbeit wieder zu einem Ort der Inspiration und Motivation zu machen. Mit ihrem Unternehmen setzen sich intensiv mit der Zusammenarbeit von Menschen in Teams und Organisationen auseinander. Für die Gestaltung einer neuen Arbeitskultur entwickeln sie daraus Teamworkshops, Impulsvorträge und Räume außerhalb der Stadt auf dem Land, da sie davon überzeugt sind, dass das Rausfahren und der besondere Ort ein relevanter Teil des Veränderungsprozesses ist.

Kim Wlach und Jonas Schneider haben den Macher-Team-Ansatz basierend auf zwei Modellen entwickelt, welche Teams auf ihrem Weg zu einer wertvollen Zusammenarbeitskultur unterstützen.

Sie halten Zertifizierungen als Business Trainer und für Modern Leadership, New Work Design und als Scrum Master. Kim Wlach war davor bei IBM und Microsoft, zwei internationalen IT-Unternehmen, hat ein Elektromobilitäts-Startup in München mit aufgebaut sowie Kommunikationswissenschaften und internationales Vertriebsmanagement studiert.
Jonas Schneider war zuvor als Wirtschaftsinformatiker bei IBM und dem AI-Startup BlueYonder im Digitalisierungs- und Big Data-Umfeld tätig. Zuletzt war er beim Automobildienstleister AVL verantwortlich für den Aufbau einer Abteilung für Corporate Innovation und Startup Kooperationen. Ein weiterer Schwerpunkt war hierbei die Personalentwicklung zu den Themen Modern Leadership, Lean Startup, Agilität und New Work.

Gemeinsam haben sie eine 450 Jahre alte Hütte in den Bergen mit viel Herz, Detailliebe und Energie zu einer Team Offsite Location umgestaltet und sind in den letzten zwei Jahren zu prägenden Vordenkern für Team Offsites geworden.

Kim Vlach & Jonas Schneider

Gründer Berg & Macher

Kim Wlach und Jonas Schneider sind Gründer, New Worker und Macher aus Leidenschaft. Sie haben das Unternehmen Berg & Macher gegründet, um unsere Arbeit wieder zu einem Ort der Inspiration und Motivation zu machen. Mit ihrem Unternehmen setzen sich intensiv mit der Zusammenarbeit von Menschen in Teams und Organisationen auseinander. Für die Gestaltung einer neuen Arbeitskultur entwickeln sie daraus Teamworkshops, Impulsvorträge und Räume außerhalb der Stadt auf dem Land, da sie davon überzeugt sind, dass das Rausfahren und der besondere Ort ein relevanter Teil des Veränderungsprozesses ist.

Kim Wlach und Jonas Schneider haben den Macher-Team-Ansatz basierend auf zwei Modellen entwickelt, welche Teams auf ihrem Weg zu einer wertvollen Zusammenarbeitskultur unterstützen.

Sie halten Zertifizierungen als Business Trainer und für Modern Leadership, New Work Design und als Scrum Master. Kim Wlach war davor bei IBM und Microsoft, zwei internationalen IT-Unternehmen, hat ein Elektromobilitäts-Startup in München mit aufgebaut sowie Kommunikationswissenschaften und internationales Vertriebsmanagement studiert.
Jonas Schneider war zuvor als Wirtschaftsinformatiker bei IBM und dem AI-Startup BlueYonder im Digitalisierungs- und Big Data-Umfeld tätig. Zuletzt war er beim Automobildienstleister AVL verantwortlich für den Aufbau einer Abteilung für Corporate Innovation und Startup Kooperationen. Ein weiterer Schwerpunkt war hierbei die Personalentwicklung zu den Themen Modern Leadership, Lean Startup, Agilität und New Work.

Gemeinsam haben sie eine 450 Jahre alte Hütte in den Bergen mit viel Herz, Detailliebe und Energie zu einer Team Offsite Location umgestaltet und sind in den letzten zwei Jahren zu prägenden Vordenkern für Team Offsites geworden.

Martin A. Ciesielski
→ Details

Martin A. Ciesielski

Banker & Clown, the school of nothing

Martin A. Ciesielski arbeitete für deutsche und amerikanische Banken und ist Autor zahlreicher Artikel und Bücher zum Thema „Digitale Führung“. Er ist Gründer von der 'school of nothing', einer künstlerischen Intervention zur Erforschung des Nichts (u.a. Narren-Kultur am Hofe und in Unternehmen, sowie ein Graphic-Novel Projekt zur Geschichte des Geldes).

Martin A. Ciesielski

Banker & Clown, the school of nothing

Martin A. Ciesielski arbeitete für deutsche und amerikanische Banken und ist Autor zahlreicher Artikel und Bücher zum Thema „Digitale Führung“. Er ist Gründer von der 'school of nothing', einer künstlerischen Intervention zur Erforschung des Nichts (u.a. Narren-Kultur am Hofe und in Unternehmen, sowie ein Graphic-Novel Projekt zur Geschichte des Geldes).

Romas Stukenberg & Steffen Vogt
→ Details

Romas Stukenberg & Steffen Vogt

NameName Creative Partners

Romas Stukenberg:
Romas gestaltet Unternehmen und Führung mit den Werkzeugen des Designs und der strategischen Markenentwicklung. Auf diese Weise setzt er sich für eine Wirtschaft ein, in der Unternehmen größeres im Sinn haben als Profit — und genau damit profitabel sind.

Romas hat drei Unternehmungen mit ins Leben gerufen: NAMENAME Creative Partners ist eine Design-Beratungsfirma, die für Hidden Champions, Innovatoren und besondere Nischenmarken arbeitet. Artistic Intelligence ermöglicht es Unternehmen und Führungskräften von den Persönlichkeiten und Arbeitsweisen der Künste zu lernen — um Fragen unternehmerischer Weiterentwicklung zu beantworten. Der Creative Leadership Salon ist eine Veranstaltungsreihe für den Erfahrungsaustausch rund um Soziales Unternehmertum und Gesellschaftsgestaltertum. Und die jüngst begonnene Unternehmung The Human Enterprise ergründet, was für Unternehmen es erfordert, um eine Wirtschaft zu bauen, die unsere Gesellschaft in Zukunft unterstützen wird.

Romas hat Integriertes Design sowie Civic Design in Bremen, Paris und Genf studiert und ist Alumnus der Amsterdamer School of Creative Leadership.

Steffen Vogt:
Als Gründungspartner von NAMENAME Creative Partners arbeitet Steffen Vogt partnerschaftlich mit Hidden Champions, Pionieren, Innovatorinnen und einzigartigen Nischenmarken.

Er ist Gastgeber des Creative Leadership Salons – ein Format für tiefgehenden Austausch zur Gestaltung unserer Gesellschaft. Als Mitgründer von The Human Enterprise, ein Forschungsraum für Wirtschaftsästhetik, setzt er sich für eine inspirierende wie verantwortungsvolle Ökonomie des 21. Jahrhunderts ein.

Mit Artistic Intelligence ermöglicht Steffen Vogt Führungskräften und Teams, von den Künsten zu lernen: einem Feld in dem man sich auf Selbstführung, dem Anzapfen des Intuitiven, dem gezielten Verändern eigener Wahrnehmung und der Navigation durch Zeiten der Ungewissheit versteht.

Romas Stukenberg & Steffen Vogt

NameName Creative Partners

Romas Stukenberg:
Romas gestaltet Unternehmen und Führung mit den Werkzeugen des Designs und der strategischen Markenentwicklung. Auf diese Weise setzt er sich für eine Wirtschaft ein, in der Unternehmen größeres im Sinn haben als Profit — und genau damit profitabel sind.

Romas hat drei Unternehmungen mit ins Leben gerufen: NAMENAME Creative Partners ist eine Design-Beratungsfirma, die für Hidden Champions, Innovatoren und besondere Nischenmarken arbeitet. Artistic Intelligence ermöglicht es Unternehmen und Führungskräften von den Persönlichkeiten und Arbeitsweisen der Künste zu lernen — um Fragen unternehmerischer Weiterentwicklung zu beantworten. Der Creative Leadership Salon ist eine Veranstaltungsreihe für den Erfahrungsaustausch rund um Soziales Unternehmertum und Gesellschaftsgestaltertum. Und die jüngst begonnene Unternehmung The Human Enterprise ergründet, was für Unternehmen es erfordert, um eine Wirtschaft zu bauen, die unsere Gesellschaft in Zukunft unterstützen wird.

Romas hat Integriertes Design sowie Civic Design in Bremen, Paris und Genf studiert und ist Alumnus der Amsterdamer School of Creative Leadership.

Steffen Vogt:
Als Gründungspartner von NAMENAME Creative Partners arbeitet Steffen Vogt partnerschaftlich mit Hidden Champions, Pionieren, Innovatorinnen und einzigartigen Nischenmarken.

Er ist Gastgeber des Creative Leadership Salons – ein Format für tiefgehenden Austausch zur Gestaltung unserer Gesellschaft. Als Mitgründer von The Human Enterprise, ein Forschungsraum für Wirtschaftsästhetik, setzt er sich für eine inspirierende wie verantwortungsvolle Ökonomie des 21. Jahrhunderts ein.

Mit Artistic Intelligence ermöglicht Steffen Vogt Führungskräften und Teams, von den Künsten zu lernen: einem Feld in dem man sich auf Selbstführung, dem Anzapfen des Intuitiven, dem gezielten Verändern eigener Wahrnehmung und der Navigation durch Zeiten der Ungewissheit versteht.

Das Programm, sowie weitere Impulsgebende folgen in Kürze.

Der Teilnahmebeitrag für das zweitägige Gesamtformat beträgt 1.380,00 € zzgl. USt..
Der Beitrag für die ausschließliche Teilnahme an Tag 1 beträgt 780,00€, an Tag 2 600,00€, jeweils zzgl. USt..

KU vergibt für dieses Format Teilnahme-Stipendien zur kostenlosen Teilnahme, sowie vergünstigte Konditionen für Jung­GestalterInnen. Die Bewerbungsfrist für die Teilnahmestipendien ist der 15. April 2020.

Mehr erfahren Sie hier. Bei Interesse melden Sie sich gerne unter teilsein@kreatives-unternehmertum.com.

→ Anmeldung