nach oben ↑
Gestaltung von sinnstiftenden Formen der
Zusammenarbeit. 
Eine Analyse sinnstiftender Organisations- und Führungsstrukturen anhand F. Lalouxs „Reinventing Organizations“ - am Beispiel eines Fallunternehmens. 
Jetzt herunterladen
Abstract
Die Gestaltung von dynamischen Organisationen, die für die vielschichtigen Herausforderungen einer unvorhersehbaren Zukunft gewappnet sind, ist seit dem Bestehen von Organisationsformen ein relevantes Thema im wirtschaftlichen Diskurs. Angesichts des aktuellen Wertewandels durch aufkommende Generationen und den damit einhergehenden gesellschaftlichen Dynamiken, begreift diese Arbeit den Aspekt der Sinnstiftung innerhalb von Organisationen als deren zukunftsweisendes Gestaltungsmerkmal. Um die konkrete Verwirklichung von solch sinnstiftenden Formen der Zusammenarbeit zu analysieren, erforscht diese Arbeit mit einem qualitativen Ansatz anhand eines, für dessen Arbeitskultur ausgezeichnetes, Fallunternehmens die wesentlichen Paradigmen einer zukunftsweisenden Organisationsgestaltung. Die Erkenntnisse weisen auf, dass die Gestaltung von maßgeblich Hierarchie-befreiten Gestaltungspielräumen, in denen sich Mitarbeiter authentisch mit den eigenen Potentialen einbringen können, gemeinsam mit einer selbsttranszendenten Orientierung einer Organisation die grundlegenden Pfeiler von sinnstiftenden und damit zukunftsfähigen Organisationen sind.

Stichworte: Organisationsentwicklung, Sinnstiftung in Organisationen, Selbstführung, zukunftsweisende Organisationsstrukturen, sinnstiftende Arbeitskultur
Jetzt herunterladen